Weihnachtsausflug 14.12.2013

So liebe Freunde. Es ist mal wieder soweit in die Tasten zu hauen und ein bisserl was über unseren Ausflug zum Weihnachtsmarkt in Vilshofen zu schreiben.

Start war am Hauptbahnhof mit dem Treffpunkt wie gehabt neben Gleis 26. Bevor es losgeht hat man ja noch die Möglichkeit sich mit einem heißen Kaffee und auch Frühstück zu versorgen. Wir haben ja noch ein bisserl Zeit bis unser Zug um 14.25 Uhr von Gleis 24 in Richtung Passau losfährt. Nicht jeder ist „morgens“ schon so fit um unfallfrei seinen Kaffee zu geniesen. Nein, manche verschütten auch erst ein wenig davon…..

Wir haben Glück und können im Zug zusammen sitzen und sind nicht verteilt. Bald wird der erste Sekt gereicht und dazu gib es jede Menge Plätzchen. Die Fahrt vergeht so recht schnell und 2 Stunden später stehen wir in Vilshofen am Bahnhof.

Zum Weihnachtsmarkt ist es noch das kurze Stück von fast 1 Km, was aber recht bald zurückgelegt ist. Am Ufer der Donau ist der Parkplatz zu einem Weihnachtsmarkt geworden. Allerlei Leckereien warten auf uns. Kurt und Hans finden als erste Roßwürscht…. und schon sind ein paar verdrückt.

Wir schlendern weiter durch die Reihen der Buden. Die Krippe finden wir auch alsbald. Hier werden lebende Tiere in der Krippe gehalten. Zwei Esel uns zwei Schafe stehen da, für die Kinder ein Erlebnis. Das Kripperl ist noch leer, da kommt erst an Weihnachten der Heiland rein.

An der Anlegestelle hat ein Ausflugsdampfer festgemacht. Auf beiden Decks sind zahlreiche Stände aufgebaut. Allerlei Handwerkswaren findet man hier. Holzschnitzereien, Schmuck, Seifen, Parfüms, Kripperl, etc. Auch ein paar Augustiner Mönche haben hier einen Stand, Kerzen werden da verkauft. Auf dem „Dach“ des Schiffes steht dann die 20 Meter Bretterkrippe.

Wir sammeln uns langsam um’s Lagerfeuer und geniesen noch Hollunderglühwein und ähnliches bis wir langsam wieder zurück zum Zug wandern. Zuhause wieder angekommen zieh es uns noch in die Augustiner Bierhalle in der Arnulfstraße wo wir den schönen Tag ausklingen lassen.

Vielen Dank an Ingeborg für die Idee mit dem Weihnachtsmarkt. Und auch Danke an unsere Mädls die uns im Zug mit Sekt und Platzerl versorgt haben.

Und nun noch ein paar Bilder zu dem schönen Ausflug…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Euer Ernstl

Ernstl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.