Faschingstreiben 18.02.2015

Der Morgen ist grau und kalt. Das sinkt das Stimmungsbarometer schon ein wenig. Wird der Gaudiwurm auch heuer wieder ein Erfolg? Es wird ja immer schwieriger Akteure zu gewinnen. Die gesetzlichen Vorschriften werden auch immer mehr. Kein Wunder wenn immer mehr diese Verantwortung nicht mehr tragen können oder wollen.

Wir sind wie jedes Jahr mit einem Stand vertreten. Heuer wieder mit unseren Jumbo Bratwürschten. Ab 11.00 Uhr wird aufgebaut, so daß wir um 12.00 Uhr schon unsere beiden Grills befeuern können. Es ist noch ganz schön ruhig zur Mittagszeit im Bürgerpark. Ich hole schon mal von unseren Nachbarn ein paar Krapfen für meine Mann- und Frauschaft. Heute mit von der Partie sind Kenny & Katrin, Jens, Nick, Armin und Kurti.

Ansonsten sind wieder alle üblichen Vereine mit am Start für diesen heutigen bunten Tag. Wäre schöm wenn sich noch der eine oder andere Verein finden würde in irgendeiner Art und Weise mitzumachen und vor allem der Öffentlichkeit zu zeigen „Hier ist was los im Bürgerpark“. Neu ist heuer nur ein Mandelbrater.

Jens kümmert sich zuerst um die Grills, noch ist es ruhig. Später am Tag schuften wir zu zweit an den Grills um die hungrigen Münder zu stopfen. Wir haben uns dafür auch Brandblasen eingehandelt. Kenny & Katrin hatten ihren ersten Einsatz und übernahmen die Ausgabe der Bratwürscht. Nick und Armin wechselten sich and der Kasse ab und sorgten für geordnete Verhältnisse am und vor dem Stand. Irgendwie ist das anstellen an der Kasse und weitergehen zur Ausgabe immer noch ein Buch mit sieben Siegeln für einige Mitbürger…. Kurti übernahm für uns den Nachschub und hat nach dem Tag sicher ein paar Extra-Kilometer mehr auf dem Buckel.

Während dieses bunten Nachmittags tauchten neben vielen bekannten Gesichtern auch einige ehemalige bei uns auf und freuten sich mit uns. So kamen unter anderem Günter Spiegel mit Familie vorbei, sowie unser alter „Koch“ Hans Hüller mit Frau.

Für uns war es ein kurzweiliger, teils streßiger, Nachmittag. Am Ende waren wir doch ganz schön durch mit der Kondition. Wir liesen den Abend noch gemütlich im Vereinsheim ausklingen. So umara 21.00 Uhr traten die letzten von uns den Heimweg an.

Ein herzliches Dankeschön alle die mitgeholfen haben den Tag zum Erfolg werden zu lassen!

Hier noch ein paar Bilder von der Aufbauphase zum Faschingstreiben. Leider habe ich keine Bilder von der Veranstaltung selber, wir waren recht eingespannt.

 

 

3 Kommentare zu Faschingstreiben 18.02.2015

  1. Armin Hiebl Armin Hiebl sagt:

    Exquisit Ernstl.

  2. Pingback: Faschingstreiben im Bürgerpark | Motorradfreunde München Ost e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.